Pferdesegnung bei eisiger Kälte

Knapp 30 Pferde verschiedener Rassen und Größen sowie zwei Esel und viele Hunde haben am Ostermontag in Oberöfflingen von Pfarrer Jürgen Fuhrmann den Segen erhalten. Die Reiter hatten die eisigen Temperaturen nicht gescheut und teilweise lange Ritte bis zu der Traditionsveranstaltung bei der St.

Mauritiuskirche in Kauf genommen. Pfarrer Fuhrmann rief dazu auf, alle Tiere mit Respekt zu behandeln. Nach der Segnung, die im Anschluss an den Gottesdienst stattfand, wurde noch gefeiert. Vor allem Kaffee und Glühwein waren dabei gefragt. (noj)/TV-Foto: Nora John