Pferdeunterstand vollständig abgebrannt

Pferdeunterstand vollständig abgebrannt

Ein großer Pferdeunterstand aus Holz ist am Dienstag auf einer abgelegenen Pferdekoppel im Distrikt Bärbach bei Bruch, Kreis Bernkastel-Wittlich, vollständig niedergebrannt. Obwohl sich der Brand tagsüber ereignet haben muss, wurde er laut Polizei nicht bemerkt.

Die beiden Pferde auf der Koppel blieben unverletzt. Die Schadenshöhe wird auf 5000 Euro geschätzt. Als Ursache komme nur Brandstiftung infrage, heißt es von der Kripo Wittlich. red Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 065717/95000. Weitere Polizeinachrichten sind zu lesen unter volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund