Pflastersteine für den Parkplatz Burgenblick

Pflastersteine für den Parkplatz Burgenblick

Wer über Pantenburg nach Manderscheid fährt und die Oberburg besuchen will, parkt zwangsläufig auf dem unbefestigten Parkplatz Burgenblick hinter der Ortseinfahrt. "Da ist besonders im Sommer reger Verkehr", sagt Stadtbürgermeister Günter Krämer.

Und wo viel gefahren wird, da wird zwangsläufig in trockenen Monaten viel Staub aufgewirbelt. "Die Staubentwicklung ist zu stark geworden. Anwohner beschweren sich", erklärt Krämer. Deshalb hat der Manderscheider Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, einen Förderantrag im Rahmen des Leader-Programms der Europäischen Union zu stellen, um den Parkplatz zu pflastern.
Das Leader-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, das seit 1991 Aktionen im ländlichen Raum unterstützt. Frühestens sei wohl 2015 mit einer Realisierung des Projekts zu rechnen, so Krämer.
Ein weiterer Punkt war die Förderung des Orgelbauvereins St. Hubertus der katholischen Kirchengemeinde. Bislang liege allerdings - in Anbetracht der Haushaltslage - kein schlüssiges Konzept vor. hpl

Mehr von Volksfreund