Pflegende Männer kochen mit einem Profi

Pflegende Männer kochen mit einem Profi

Die Männer des Kochkurses "Mit Gerd am Herd" waren sich alle einig, dass die sieben Abende unter professioneller Anleitung mit Gerd Allgayer besonders viel Freude bereitet haben. Für den Profikoch war es eine besondere ehrenamtliche Herausforderung, den Männern, deren Ehefrauen an einer Demenz erkrankt sind, bei dem guten Willen nach Verbesserung der Kochkünste eine echte Hilfe zu sein.

Margret Brech von der Fachstelle Demenz der Caritas-Geschäftsstelle hat mit der Unterstützung von Reinhold Zirbes, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Caritas-Helferkreis, das Angebot initiiert. Der Kochkurs war nach Themen aufgebaut und beinhaltete die Zubereitung von Suppen, Hauptgerichten und Desserts. "Das Schöne war, dass wir auch am nächsten Tag noch von den Resten gut lebten und das Kochen zu Hause ausfallen konnte", freuten sich die Männer. Sie bewiesen, wie sehr das neue Angebot den Alltag von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz bereichern und ein solches Angebot neben dem praktischen Aspekt auch zur Geselligkeit beiträgt. "Wir werden im nächsten Jahr weitermachen", kündigte der Chefkoch an. red
Weitere Infos: Fachstelle Demenz, Caritas-Geschäftsstelle Wittlich, Telefon 06571/149728.