1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Pianistin Veneta Neynska spielt im Kloster Spriengiersbach

Musik : Erstes Konzert nach Coronapause

Im Karmelitenkloster Springiersbach ist am Sonntag, 27. Juni, das erste Konzert nach der Pandemie-Pause mit der Pianistin Veneta Neynska aus Sofia mit Werken von Franz Schubert, Franz Liszt, Cesar Franck und Sergei Rachmaninow.

Die Musikerin wurde 1985 in Sofia/Bulgarien geboren und studierte an der Musikhochschule Sofia, anschließend in den USA beim weltberühmten Pianisten John Perry an der USC Thorton School of Music. Veneta hat an einer Vielzahl von Wettbewerben teilgenommen und Preise gewonnen. Es werden alle noch vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Telefon 06532-2731 oder musikkreis@t-online.de (Eintritt 18 Euro, Mitglieder 16 Euro, Kinder frei).