1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Pieks für 81-Jährige: Start im Impfzentrum Wittlich

Pandemie : Pieks für 81-Jährige – Start im Impfzentrum Wittlich

„Damit wir endlich wieder in ein normales Leben zurückkehren können“: Die 81-jährige Mathilde Reiland aus Meerfeld (VG Wittlich-Land) ist beim Impfstart in Wittlich mit dabei.

Foto: TV/Christian Moeris

(cmo) Am Donnerstagmorgen, 7. Januar, hat das Impfzentrum für den Landkreis Bernkastel-Wittlich in der Säubrennerstadt seinen Betrieb aufgenommen. Beim ersten Schwung mit dabei ist auch die 81-jährige Mathilde Reiland aus Meerfeld (VG Wittlich-Land). Nach der Impfung in den Oberarm, die nach wenigen Minuten erledigt ist, zeigt sich die 81-Jährige sichtlich erleichtert: „Ich habe den Pieks gar nicht gemerkt“, sagt die 81-jährige Eifelerin, die sich während ihrer Anti-Corona-Impfung gerne von der Presse fotografieren und filmen lässt. „Ich hoffe, dass ich damit anderen Menschen Mut mache. Zeitweise habe ich vorher etwas gezögert und mich gefragt, ob ich mich wirklich impfen lassen soll.“ Aber nun sei sie erleichtert, dass sie sich für eine Anti-Corona-Impfung entschieden habe, sagt die Eifelerin. „Damit wir endlich wieder in ein normales Leben zurückkehren können.“