1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Piesporter Grundschüler erlaufen Spenden für kranke Menschen

Piesporter Grundschüler erlaufen Spenden für kranke Menschen

Bei strahlendem Frühlingswetter starteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Piesport zu einem Run-for-help zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). Schulleiter Klaus Weller und Sportlehrer Michael Plaul hatten sich bereiterklärt, die Vorbereitungen zu dem Spendenlauf in das Programm der Projektwoche "Gesundheit" mit aufzunehmen und die Schüler über die Erkrankung Multiple Sklerose (MS) zu informieren.


Unter Mitwirkung des gesamten Lehrerkollegiums gingen dann zum Abschluss der Projektwoche die rund 100 Grundschüler gut vorbereitet und mit bester Laune an den Start. Vorab hatten sie - ausgestattet mit Flyer und Laufkarte - nach Sponsoren gesucht, die ihre Laufleistungen mit einem vereinbarten Betrag honorieren.
So drehten sie unermüdlich Runde um Runde und freuten sich mit den Eltern, von denen etliche mitgekommen waren, um ihre Kinder beim Lauf zu erleben. Nach den Osterferien werden die erlaufenen Spenden in der Schule dann eingesammelt und an die DMSG übergeben.
Multiple Sklerose ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. sie ist bis zum heutigen Tag nicht heilbar.
Mit dem Laufwettbewerb "Hurra, die Schule rennt! - Run for help" hat die DMSG eine Initiative zugunsten von Multiple-Sklerose-Erkrankten ins Leben gerufen. Die Grundschule Piesport sieht in der Aktion eine wichtige und wertvolle Gelegenheit, die soziale Kompetenz ihrer Schüler zu stärken und die Solidarität mit kranken und behinderten Menschen zu fördern.
red