1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Piesporter Villenprojekt in der Planung

Piesporter Villenprojekt in der Planung

Das Villenprojekt Piesport geht voran. Der Gemeinderat hat auf seiner jüngsten Sitzung den Planungsauftrag erteilt. Ein Anlegesteg und ein römischer Gastraum sollen entstehen.

Piesport. Das Alltags- und Handelsleben der Römer soll beim Villenprojekt "Straße der Römer" touristisch aufgearbeitet und dargestellt werden. Die Gemeinden Piesport und Neumagen-Dhron beteiligen sich an dem Projekt. Piesport wird unter dem Tenor "Wein und Genuss" an seiner alten Kelter einen Anlegesteg für das Weinschiff der Nachbargemeinde bauen lassen (der TV berichtete). Zudem soll dort ein römischer Gastraum entstehen. Wer dann mit dem Römerschiff Stella noviomagi aus dem Nachbarort dort anlegt und an Land geht, kann zunächst sehen, wie die Römer vor fast 2000 Jahren die Trauben in der Kelter zertraten und sich selbst beim römischen Essen stärkten. Auch wird die Geschichte des Handlungsreisenden am Terminal mit vielen Details zu dem historischen Ort erzählt.
Bei veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 65 700 Euro erhält die Gemeinde Piesport 60 Prozent Zuschuss aus Landesmitteln und dem EU-Förderprogramm Leader. sim