Pionier der Pop Art bei Ausstellung

Pionier der Pop Art bei Ausstellung

(cb) Mehr als 200 Mal hat James Francis Gill (Foto) das Gesicht von Marilyn Monroe gemalt. Einige der Werke sind bis 18. Juni in einer Pop Art-Ausstellung im Stadthaus Alter Bahnhof in zu sehen. Neben dem US-Amerikaner Gill, der bei der Eröffnung dabei war, sind Berühmtheiten wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Robert Rauschenberg mit Werken vertreten.

TV-Foto: Clemens Beckmann

Mehr von Volksfreund