1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Pokale für Fleischwurst und Meisterstücke aus der Region

Pokale für Fleischwurst und Meisterstücke aus der Region

Mehrere Metzgerien aus dem Kreis haben sich an einem Wettbewerb des Fleischerverbandes Nordrhein-Westfalen beteiligt. Die Prüfer bescheinigten ihren präsentierten Produkten eine hohe Qualität.

Wittlich/Morbach/Maring-Noviand. Ein Hoch auf die Fleischwurst: Seit mehreren Jahren richtet der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen (mit Sitz in Düsseldorf) den Wettbewerb um den Fleischwurstpokal aus. Teilnehmen können Betriebe aus ganz Deutschland. In diesem Jahr waren es mehr als 300, darunter auch einige aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich.
Jeweils drei Preisrichter (Metzgermeister, Kontrolleur, Verbraucher) testeten die Wurstwaren. Dabei ging es nicht nur um die bei den Deutschen so beliebte Fleischwurst, sondern auch um ausgesuchte Meisterstücke. Die hiesigen Betriebe mussten sich bei diesem Wettbewerb nicht vor der Konkurrenz verstecken. Im Gegenteil: Sie heimsten einige Erfolge ein.
Warenhaus Bungert, Wittlich: Gold für die original Bungert Fleischwurst; mit Gold prämierte Meisterstücke: moselfränkische Weißwurst, Rohschinken, Pichtermännchen.
Metzgerei Alex Mettler, Gonzerath: Gold für Fleischwurst rheinische Art; mit Gold prämierte Meisterstücke: Hausmacher Schwartenmagen, Spießbratenwurst.
Fleischerei Fritzen, Maring-Noviand: Silber für geräucherte Fleischwurst im Ring; mit Gold prämiertes Meisterstück: Liesertaler Rieslingschinken vom Wildschwein. cb