1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Polizei gibt Tipps zur Sicherung gegen Einbrüche

Polizei gibt Tipps zur Sicherung gegen Einbrüche

Herbstzeit ist Einbruchszeit. Zum bestmöglichen Schutz informieren die Beamten der Polizeidienststellen in Zell und Morbach die Bevölkerung über wichtige Präventionsmaßnahmen.

In der Zeit von 12 bis 14.30 Uhr gehen die Polizisten heute von Tür zu Tür, um vor Ort über Verhaltens- und Sicherungsmöglichkeiten zu sprechen.
Mit Unterstützung junger Studierender des Bachelorstudienganges der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Polizei - stellen sie unter anderem das Projekt "K-Einbruch" vor und verteilen Informationsmaterial und Broschüren.
Nicht angetroffene Hauseigentümer finden eine Benachrichtigung über den Besuch in ihren Briefkästen und können sich im Nachhinein mit dem Sachbereich "Zentrale Prävention" der Polizei Trier in Verbindung setzen. red
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite <%LINK auto="true" href="http://www.polizei-beratung.de" class="more" text="www.polizei-beratung.de"%>. Auch eine kostenlose und individuelle sicherungstechnische Vor-Ort-Beratung wird durch Spezialisten der zentralen Prävention der Polizei Trier angeboten. Terminvereinbarung unter Telefon 0651/9779-1256.