1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Polizei kontrolliert an Grundschule: Viele Autofahrer zu schnell

Polizei kontrolliert an Grundschule: Viele Autofahrer zu schnell

Sieben Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und 22 gebührenpflichtige Verwarnungen - das ist die Bilanz einer Polizeikontrolle am Dienstag, 13. November, in der Köveniger Straße in Traben in Höhe der Grundschule. Viele Autofahrer überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde teilweise deutlich.

Einige Autofahrer hatten außerdem den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt und wurden ebenfalls verwarnt. Bereits bei früheren Kontrollen hatte die Polizei viele Regelverstöße festgestellt und daher im Bereich vor der Schule erneut überprüft. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer um eine angemessene Fahrweise, um eine Gefährdung der Schulkinder zu vermeiden. redvolksfreund.de/blaulicht