Polizei sucht Hinweise auf vier blaue Fässer

Polizei sucht Hinweise auf vier blaue Fässer

Lösnich. (red) Vier Fässer mit Chemikalien wurden auf der Zubringertrasse zur B 50 neu neben Abfall-Containern des Landesbetriebes Mobilität (LBM) illegal abgelagert. Das teilte der LBM am Montag der Polizei Bernkastel-Kues mit.

Die Fässer Aufschriften auf den Fässern wiesen auf wassergefährdender Stoffe hin. Die Polizei verständigte die Umweltabteilung der Kreisverwaltung.

Ein Sachbearbeiter stellte vor Ort fest, dass folgende Fässer abgelagert worden waren: ein blaues 200-Liter-Fass aus Metall mit einigen Litern Liofol (Klebstoffe für flexible Verpackung, Kaschiertechnik), ein blaues 200-Liter-Fass aus Metall mit Ethylacetat (Lösungsmittel für Fette), ein leeres blaues 200-Liter-Fass mit Aufschrift Ethylacetat und ein 120 Liter fassendes blaues Spannringdeckelfass aus Kunststoff mit Resten von Dieselkraftstoff. Die Fässer werden nach Angaben der Polizei von einer Spezialfirma entsorgt.

Hinweise erbittet die Polizei Bernkastel-Kues unter der Telefonnummer 06531/95270.

Mehr von Volksfreund