| 11:05 Uhr

Polizei und Feuerwehr im Einsatz: Einbruchsversuch in einer Firma in Neumagen-Dhron

FOTO: Frank Goebel
Neumagen-Dhron. Ein Einbruchsversuch hat am Donnerstagabend einen größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Neumagen-Dhron (Kreis Bernkastel-Wittlich) in Nachbarschaft zur Dhrontalhalle ausgelöst. Redaktion

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein bislang unbekannter Mann offenbar versucht, mit einem Schweißbrenner die Tür zu den Büroräumen einer Metallbaufirma zu öffnen, wobei ein Alarm ausgelöst wurde. Während der Mann daraufhin wohl flüchtete, nahm ein Passant draußen die Melder wahr und alarmierte die Besucher einer laut Polizei kleineren Veranstaltung in der angrenzenden Dhrontalhalle. Eine erste Überprüfung durch den herbeigerufenen Firmenchef bestätigte den Einbruch.

Als die Polizei den Tatort betrat und dabei immer noch Gasgeruch in der Luft lag, war es zunächst erforderlich, das Firmengebäude selbst und die angrenzende Dhrontalhalle zu räumen. Nachdem ein angeforderter Gefahrstoffzug nach seinen Messungen Entwarnung geben konnte, konnten die abgesperrten Gefahrenzonen wieder betreten werden. Neben mehreren Beamten der Schutz- und Kriminalpolizei waren auch 30 Mitglieder der Feuerwehren aus Neumagen-Dhron und Kues im Einsatz. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang nicht; nach seiner Flucht aus der Halle verliert sich seine Spur auf dem Enschenmühlerweg.