1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Polizei zieht drei Fahrer aus Verkehr

Polizei zieht drei Fahrer aus Verkehr

Die Polizei Bernkastel-Kues kündigt vor allem zum Jahreswechsel verstärkte Alkoholkontrollen an. Bereits am Donnerstag hat sie drei Fahrer, die zuvor Alkohol getrunken hatten, aus dem Verkehr gezogen.

Die Beamten hielten am frühen Nachmittag einen 52-jährigen Autofahrer an der Moselbrücke Mülheim an, weil er am Stoppschild an der Auffahrt zur B 53 nicht angehalten hatte. Er hatte Alkohol getrunken, ebenso wie ein 45-jähriger Fahrer, der am späten Abend angehalten wurde. Beide Männer müssen mit einem empfindlichen Bußgeld sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.
Mehr Glück hatte ein 25-jähriger Mann aus dem Raum Bernkastel-Kues. Die Polizei erhielt in der Nacht einen Zeugenhinweis, dass der stark betrunkene Mann soeben zu seinem auf dem Moselparkplatz stehenden Auto gegangen, aber noch nicht losgefahren sei. Die Beamten trafen ihn schlafend auf dem Fahrersitz an. Sie stellten den Autoschlüssel sicher. Der Mann ließ sich von einem Taxi nach Hause fahren. red