POLIZEI

UNFALL: Schwer verletzt wurde ein 63-jähriger Mann vom Hunsrück, der am Sonntag, 13.55 Uhr, mit seinem PKW auf der L 158 von Mülheim in Richtung Monzelfeld unterwegs war. Nachdem er eine lang gezogene Rechtskurve beim Blockhaus durchfahren hatte, wurde sein Pkw von einem heftigen Windstoß erfasst.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht; der Wagen musste abgeschleppt werden. Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Christoph 10- und die Freiwilligen Feuerwehren aus Kues, Longkamp und Monzelfeld. BRAND: Starke Rauchschwaden drangen am Samstag, 21 Uhr, aus dem Betriebsgebäude der Tankstelle am Ürziger Moselufer. Die alarmierten Polizeibeamten stellten fest, dass es im Verkaufsraum der Tankstelle zu einem Schwelbrand gekommen war. Die Feuerwehren aus Ürzig und Zeltingen-Rachtig hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Sie mussten eine Glastür einschlagen, um an den Brandherd zu gelangen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, der Schaden beläuft sich auf 10 000 Euro.ALKOHOLFAHRT: Als absolut fahruntüchtig erwies sich ein 47-Jähriger aus dem Hunsrück, den die Polizei am Montag, 2.35 Uhr, bei einer mobilen Alkoholkontrolle auf der B 50 bei der Bärenhalde anhielten. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sicher gestellt.