POLIZEI

INS SCHLEUDERN GERATEN: Drei Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag auf der L 55 zwischen Wittlich und Bombogen verletzt. Eine 30-Jährige war bei nasser Fahrbahn in einer Kurve ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten.

Wie die Polizei berichtete, prallte sie mit ihrem Wagen gegen ein entgegen kommendes Fahrzeug und wurde aus dem Auto auf ein Feld geschleudert, weil sie offensichtlich nicht angeschnallt war. Mit Schädelverletzungen brachte ein Rettungshubschrauber die Frau in ein Krankenhaus. Leicht verletzt wurden der 63 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens sowie seine 66-jährige Beifahrerin.