Premiere im Wohnzimmer

HINZERATH. (fab) Die neue Veranstaltungsreihe "Literatur von Haus zu Haus" feiert im Wohnzimmer des Künstlerehepaares Bruni Kluß und Rüdiger Luckow eine gelungene Premiere. Renate Litz-Brust las unter dem Motto "Liebes Leben" Texte ihres Mannes Guido Brust in einer inspirierenden Atmosphäre.

Das Wohnzimmer des Hinzerather Kreativhauses ist für eine Literatur-Lesung wie gemalt. Es sind die örtlichen Sehenswürdigkeiten, die den Zuhörer schon vor der Lesung vereinnahmen und in eine ebenso nachdenkliche wie erwartungsfrohe Stimmung versetzen. "Zuzweit" (Bruni Kluß, Rüdiger Luckow) senden von der Galerie experimentelle Klangbotschaften zur Einstimmung in den "Leseraum". Renate Litz-Brust aus Allenbach hat indessen Platz genommen und lädt ein zu einer Reise durch das 30-jährige textliche Schaffen ihres Mannes. Sie liest Gedichte und Kurzgeschichten, hebt und senkt dabei treffend ihre Stimme, sodass die Zuhörer ihr bildlich folgen können. Alles ist mitten aus dem Leben, mal provokant, mal mit sehr viel Selbstironie, aber nie überzogen oder gar unverständlich. "Die Texte sind teils ernst, teils heiter und spiegeln das Alltägliche wieder", sagt der Allenbacher Texter Rüdiger Brust. Dadurch fühlt sich der Zuhörer stets angesprochen und schmunzelt phasenweise, wenn er an selbst Erlebtes erinnert wird. "Mich hat das sehr zum Nachdenken angeregt", findet Dietmar Wünsch aus Hinzerath. Ein tief brummendes Alphorn schreckt den in sich gekehrten Zuhörer dann noch einmal kurz auf und leitet zur schwermütigen Schlussgeschichte über. Nach knapp einer Stunde schließt Renate Litz-Brust unter dem verdienten Applaus des Publikums ihr Textbuch. "Es war interessant in dieser Atmosphäre", fasst Thomas Koch aus Wenigerath seine Eindrücke zusammen. Das Künstlerehepaar Kluß und Luckow freute sich genau wie die 20 Literatur-Freunde über eine gelungene Premiere. "Der Anfang ist gemacht", jubelt Bruni Kluß, und lädt abschließend zu kulinarischen Köstlichkeiten ein. Bei der nächsten Veranstaltung wird es gleich doppelt spannend: Angelika Koch, Eifeler Autorin und TV-Mitarbeiterin sowie Jörg Staiber aus Idar-Oberstein lesen am Samstag, 4. November, 20 Uhr, im Haus von Roman Knichel in der Erbachstraße 10 in Morbach.