Prominente Paten nehmen auf der roten Couch Platz

Prominente Paten nehmen auf der roten Couch Platz

Fußballer, Handballerinnen, Olympiateilnehmer und weitere Prominente sind am Sonntag zu Gast bei der Graacher Weinkirmes. Moderatorin Bianca Waters wird mit ihnen bei einem guten Wein plaudern.

Graach. (cb) Der Wein aus den Graacher Weinlagen "Domprobst" und "Himmelreich" gehört zum Besten, was die Mosel zu bieten hat. Umso unverständlicher erscheint es, dass die Weinprobe, die die Graacher Winzer bei der Weinkirmes veranstalten, in den vergangenen Jahren verhältnismäßig wenig Zulauf hatte.

In diesem Jahr schien es deshalb lange so, als ob die Winzer diesen Aufwand nicht mehr betreiben wollten. Doch insbesondere dank des Engagements von Bianca Waters, die das Gemeinde- und Verkehrsbüro betreut, wird ein weiterer Versuch gestartet, die Arbeit der Winzer entsprechend in Szene zu setzen. Und so feiert im Rahmen der Weinkirmes, die vom 19. bis 22. September stattfindet, das "Couchgeflüster" seine Premiere. 15 prominente Paten stellen zwischen 15 und 17.30 Uhr jeweils einen Wein vor.

Die Planungen sahen vor, dass auch der neue Trainer des Fußball-Regionalligisten Eintracht Trier zu den Paten gehört. Dass dies seit einigen Tagen mit Mario Basler ein besonders berühmter Mann (Ex-Nationalspieler, Deutscher Meister) ist, war da noch nicht abzusehen. Basler hat am Sonntags schon einen anderen Termin. Vertreten werden soll er durch Mannschaftskapitän Thorsten Wittek und den sportlichen Leiter, Werner Kartz. Vom Frauen-Handball-Bundesligisten DJK/MJC Trier werden die neue Trainerin Ildiko Barna, Torfrau Meike März und Kreisläuferin Silvia Solic auf der roten Couch Platz nehmen und mit Bianca Waters bei einem Glas Wein plauschen.

Weitere Weinpaten sind unter anderem der Olympia-Teilnehmer Jost Schömann-Finck (Rudern), die Europaabgeordnete Christa Klaß, der "Bernkasteler Doctor", Don Camillo & Peppone sowie die Graacher Symbolfiguren Petrus, Domprobst und Abt. Die Gäste im Zelt an der Gemeindehalle erfahren an diesem Nachmittag viel Interessantes über die Paten und kommen für zehn Euro außerdem noch in den Genuss der exzellenten Graacher Weine.