1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlich: Prozess: Asbest-Platten falsch gelagert

Wittlich : Prozess: Asbest-Platten falsch gelagert

() Wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen muss sich ein Mann vor Gericht verantworten. Der 45-Jährige soll, so die Anklage der Trierer Staatsanwaltschaft, unbefugt krebserzeugende Abfälle wesentlich abweichend von einem vorgeschriebenen Verfahren gelagert haben.

Damit soll er gegen eine Rechtsverordnung beziehungsweise das Chemikaliengesetz verstoßen haben. Der Mann soll,  so die Anklage, im Mai des vergangenen Jahres in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land asbesthaltige Zementplatten auf seinem Grundstück gelagert haben. Die Verhandlung vor der Strafrichterin am Wittlicher Amtsgericht ist auf Mittwoch, 17. April, um 10.30 Uhr in Saal 1, terminiert. Der unerlaubte Umgang mit Abfällen kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden. Das ist in Paragraf 326 des Strafgesetzbuches festgelegt.

Bereits auf den heutigen Mittwoch (13.30 Uhr) ist ein Prozess wegen falscher Versicherung an Eides statt terminiert. Angeklagt ist ein Mann, der in einer eidesstattlichen Versicherung für ein Verfahren am Familiengericht drei Geldanlagen im Ausland verschwiegen haben soll.