1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

PSV-Ferienfreizeit fällt dieses Jahr anders aus

Freizeit : Ferien am Ort mit dem PSV Wengerohr

Auch in diesem Jahr veranstaltet der PSV Wengerohr seine traditionelle Ferienfreizeit Ferien am Ort. Trotz der Corona-Pandemie wird die Freizeit in diesem Jahr stattfinden, allerdings seien die Bedingungen besonders, teilt Claudia Pütz  vom PSV mit.

Auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben organisiert der Verein die Freizeit in mehreren Kleingruppen von maximal sieben Kindern und zwei Betreuern. Die einzelnen Kleingruppen einer Freizeitwoche werden sich untereinander nicht begegnen und haben unterschiedliche Tagesprogramme. Über die Woche verteilt werden die Gruppen folgende Aktivitäten durchlaufen:· Bastelworkshops zum Jahresmotto „Werte in Bewegung“; Besuch des Besucherbergwerks Fell und der Rodelbahn in Riol, Schifffahrt, Minigolf und Stadtrallye in und um Bernkastel-Kues, Ausflug zum Sauerboor Kesten (Tag im Wald mit Wassertretbecken) sowie Spiel und Spaß rund um die PSV-Sport- und Begegnungsstätte (Grillnachmittag).

Termine und Anmeldung: Woche 1: 3. bis 7. August und  Woche 2: 10 bis 14. August. Zur Anmeldung bitte das vorgesehene Anmeldeformular ausfüllen Genau Infos zur Gruppeneinteilung, den Treffpunkten sowie den zeitlichen Abläufen erhalten die Teilnehmer im Vorfeld der Freizeit per E-Mail.Infos: www.polizeisportverein.de, Telefon 06571/260500.

Seit Juli unterstützt Fabian Neumann – derzeitig beim PSV zusätzlich noch Jugendleiter im Ehrenamt – mit einer Vollzeitstelle und als stellvertretender Geschäftsführer – das hauptamtliche PSV Team besonders in den Bereichen Finanzmanagement, Sporttechnischer Bereich und der Jugendarbeit, wie Freizeitleitung Ferien am Ort. Er war bis Ende Juni Geschäftsführer beim VFL Bad Kreuznach und hat seinen Master in Sportökonomie abgeschlossen. Die Vereinsführung und das Team freuen sich über die personelle Verstärkung, auch als Ersatz für die Arbeitsbereiche von Doris Lichter, die den Verein  im Herbst verlassen wird,