1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Pünderich hält bei der Weinkirmes zusammen

Pünderich hält bei der Weinkirmes zusammen

PÜNDERICH. (sim) Die Gemeinde Pünderich feierte am Wochenende ihre Weinkirmes. Neue Repräsentantin des Pündericher Weines ist Marie-Theres Lay. Ihr zur Seite stehen die Weinprinzessinnen Nina Zimmer und Sarah Hillen.

Seit mehreren Jahren kümmert sich in vorbildlicher Weise ein Festausschuss um die Organisation der Pündericher Weinkirmes. Das ist viel Arbeit, und viel freie Zeit opfern die Mitglieder für die Vorbereitung und Ausrichtung des beliebten Festes. Ortsbürgermeister Werner Lay ist daher zu Recht stolz auf die Helfer, die das Zelt auf- und abbauen, die während der Festtage Dienst machen, Kuchen backen, zur Unterhaltung beitragen oder sonstwie im Hintergrund zum Gelingen beitragen. "Ohne unsere aktiven Vereine ginge das alles nicht", sagt der Ortsbürgermeister. Die Winzerkapelle, der Männergesangverein "Borussia", die Feuerwehr, der VfL, die katholische Frauengemeinschaft, der Kirchenchor, der Heimat- und Verkehrsverein und der Jugendclub - sie alle beteiligen sich mit Gesang, Musik oder ihrer Arbeitskraft am Fest. Und in diesem Jahr freute sich Lay nicht nur über diese rührige Dorfgemeinschaft, er war besonders stolz, dass seine Tochter Marie-Theres nun für zwei Jahre die Pündericher Weinkrone trägt. Sie löst Vannessa Buss ab, die, unterstützt von Marie-Theres Lay und Vanessa Schnitzius, mit Charme und Witz dieses Amt vorbildlich ausgefüllt hat. Mit Musik und Gesang holten die Pündericher und viele Feriengäste am Samstagmittag die hübschen Majestäten vom Elternhaus der neuen Weinkönigin ab. Und im Festzelt setzten dann Vanessa Buss und Gebietsweinprinzessin Kristina Klass ihnen unter großem Beifall und mit einem Tusch der Winzerkapelle die Krone auf. VG-Chef Karl-Simon und eine Reihe anderer Ehrengäste, unter ihnen die Ortsbürgermeister und Weinköniginnen der umliegenden Gemeinden, wohnten der Zeremonie bei. Sie prosteten sich mit Pündericher Wein zu und schunkelten zu den Klängen der Winzerkapelle. Ganz besonders freuen sich die Pündericher und deren Gäste auf den Heimatabend am Sonntag. Die Winzerkapelle unter der Leitung von Jörg Fuhrmann präsentierte Blasmusik vom Feinsten, die "Borussia" bildete zusammen mit ihren befreundeten Bopparder Sängern, der "Bälzer Sangesgilde", einen stimmgewaltigen Chor. Doch der Höhepunkt des Abends waren zweifellos die wunderbaren Tänze. Die Reiler Garde unter der Leitung von Karina Jakobs und Uta Brohl und die Pündericher Tanzgruppe unter der Leitung von Nadine Conen und Tina Water verzückten das Publikum mit ihren Darbietungen und Kostümen.