1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Quartett „Sine nomine“ probt nach langer Corona-Pause wieder

Musik : Quartett probt nach langer Pause wieder

(red) Nach den Männergesangvereinen „Lyra“ Wehlen und Hupperath-Minderlittgen nahm nun auch das kleinste Ensemble im Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich wieder den Probenbetrieb auf: das Quartett Sine nomine.

Die vier Sänger Gerd und Bernd Loch, Christian Hackethal und Marcus Heintel trafen sich zur ersten Probe nach einem Dreivierteljahr Pause. „Wir haben uns wahnsinnig darauf gefreut, uns endlich einmal wieder zu sehen und unserem liebsten Hobby nachzugehen, dem Singen“, sagt der Vorsitzende Gerd Loch. Die vier Sänger sind optimistisch für ihre geplanten Auftritte und Konzerte. Foto: Marcus Heintel