1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Rachtiger feiern am Wochenende ihre 41. Weinkirmes

Rachtiger feiern am Wochenende ihre 41. Weinkirmes

Das Moseldorf Rachtig feiert vom 17. bis 20. Juli an vier Tagen seine 41. Weinkirmes mit großem Programm und Festzelt am Moselufer. An der Organisation und Programmgestaltung wirken alle sechs Ortsvereine, der Arbeitsgemeinschaft im Vereinsring Rachtig, mit.



Die offizielle Eröffnung der Weinkirmes findet am Freitag, 19 Uhr, im Festzelt statt und wird von Vereinen, Gruppen und dem Musikverein Monzelfeld gestaltet. Die Besucher werden dabei von der Ortsweinkönigin Annika I. und der Weinprinzessin Vanesssa I. begrüßt. In diesem Jahr findet zum ersten Mal die erste V-Ring Weinprobe am Samstag ab 15.30 Uhr im Festzelt statt.
Festmesse mit Musik


Die Weinkirmes hat ihren eigentlichen Ursprung im ältesten Dorf- und Kirchenfest, dem "Patronatsfest" zu Ehren der Schutzpatronin, der Gottesmutter Maria, seit dem 13. Jahrhundert.
So gehört auch die Festmesse an der Weinkirmes seit 40 Jahren zum festen Programm, sie wird am Sonntag, 19. Juli, um 9.30 Uhr vom Kirchenchor St. Stephanus Monzelfeld unter der Leitung von Josef Thiesen und der Organistin Theresia Thiesen an der Orgel, musikalisch gestaltet.

Zum Frühschoppenkonzert im Festzelt spielt der Musikverein Graach zur Unterhaltung auf. Ein Novum besonderer Art bedeutet dabei eine Bootstaufe der Rudergesellschaft Zeltingen mit den einheimischen Ruder-Weltmeistern Matthias und Jost Schömann-Finck.
Dem Familiennachmittag mit den Kindern der Kita und des Tanzsportvereins folgt am Abend ein buntes Unterhaltungskonzert durch den Musikzug Deutschherren Rachtig

Markt am Montag


Am Kirmesmontag jährt sich zum 33. Mal der im Jahre 1983 ins Leben gerufene Markt. Er war in früheren Zeiten als "Rachtiger Ledermarkt" weithin bekannt und wurde mit Zustimmung der damaligen Bezirksregierung in Trier 1983 als "Montagsmarkt" aus der Taufe gehoben.
Wie im Mittelalter wird der Markt traditionell mit einem Marktgottesdienst um 10 Uhr im Festzelt, direkt am Ort des Geschehens, eröffnet. Er wird gestaltet vom Gottesdienstkreis und dem Chor Pop & Soul unter der Leitung von Josef Thiesen.
Der Vereinsring lädt seit Jahren anschließend die Damen zu einem Glas Riesling-Sekt ein. Nach der "Tombola am Montag", einem zünftigen Dämmerschoppen und am Abend mit der Partyband "Road Runners" klingt das Dorffest aus. red