Radfahrer in Morbach überfallen: Polizei fahndet nach zwei Männern

Radfahrer in Morbach überfallen: Polizei fahndet nach zwei Männern

Die Polizei sucht zwei Männer, die am Dienstag in Morbach einen Fahrradfahrer überfallen haben sollen.

Der 26-Jährige hat der Polizei mitgeteilt, dass er gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Jahnstraße in der Nähe des Morbacher Sportzentrums unterwegs gewesen sei. An der Unterführung der Bischofsdhroner Straße hätten ihn zwei Männer nach Zigaretten gefragt. Er habe angehalten und beiden Männern je eine Zigarette gegeben.

Doch nun habe einer der Männer ihn aufgefordert, ihm auch seinen Geldbeutel und sein Handy zu geben. Als der Radfahrer sich geweigert habe, hätte der Mann ihn geschlagen und bedroht. Aus Angst habe er dem Schläger seinen Geldbeutel und sein Handy schließlich gegeben. Danach sei er auf seinem Fahrrad zum nahe gelegenen Schwimmbad geflüchtet. In der Nähe habe er einen abgestellten schwarzen Motorroller mit Versicherungskennzeichen und roten Applikationen gesehen.

Das Opfer beschreibt die Täter folgendermaßen:

Der Mann, der den Radfahrer geschlagen und bedroht haben soll, sei zwischen 25 und 30 Jahren alt, schlank und zwischen 1,70 und 1,75 Metern groß. Er habe ein orangefarbenes T-Shirt und eine kurze Hose getragen, im rechten Ohr einen Ohrring. Unter der Hose sei eine 25 bis 30 Zentimeter große Tätowierung auf der rechten Wade erkennbar gewesen.

Sein Begleiter sei ebenfalls zwischen 25-30 Jahre alt, etwas kräftiger und circa 1,83 Meter groß. Er hätte kurze schwarze Haare und ein silbernes Zungenpiercing. Er habe eine hellblaue Jeans und ein weißes Muskelshirt getragen. Beide Täter seien, so die Polizei, wahrscheinlich Deutsche und hätten ohne erkennbaren Akzent gesprochen.

Die Polizei bittet um Hinweise bei der Aufklärung. Wer etwas beobachtet hat oder über die Täter weiß, kann sich an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter Telefon 06781/5610 oder an die Polizei Morbach unter 06533/93740 wenden.

Mehr von Volksfreund