Real in Wittlich: Zelt soll fehlende Verkaufsfläche ersetzen

Real in Wittlich: Zelt soll fehlende Verkaufsfläche ersetzen

Der Real-Markt in Wittlich baut auf seinem Parkplatz ein Verkaufszelt auf. So will die Handelskette die wegen eines Schadens in der Dachkonstruktion fehlende Verkaufsfläche zumindest teilweise ersetzen. Die Renovierung des Gebäudes dauert vermutlich noch mehrere Monate.

In und um den Wittlicher Real-Markt wird gebaut. Auf dem Parkplatz wird derzeit ein Zelt aufgeschlagen, das die wegen nötiger Renovierungsarbeiten am Gebäude des Dachs fehlende Verkaufsfläche zumindest in Teilen ersetzen soll. Wegen eines Schadens am Gebäudedach und daraus resultierender statischer Probleme fehlen dem Markt derzeit 3000 Quadratmeter Verkaufsfläche, das Sortiment ist eingeschränkt.

Das außen stehende Verkaufszelt wird nach Unternehmensangaben eine Größe von rund 1500 Quadratmetern haben und nach jetzigem Stand am Montag, 18. Januar, eröffnet. In dem Zelt, das seit Montag aufgebaut wird, sollen hauptsächlich Artikel aus dem sogenannten Non-Food-Bereich verkauft werden, also keine Lebensmittel, sondern Elektro- und Spielwaren, Sportartikel oder Ähnliches. Zudem soll der Getränkemarkt in dieses Zelt integriert werden.

Derweil arbeitet das Unternehmen daran, das komplette Gebäude wieder nutzen zu können. In dem derzeit gesperrten Gebäudeteil haben die Sanierungsarbeiten an der Dachkonstruktion begonnen. Allerdings werden sich die Arbeiten noch mehrere Monate hinziehen. Die Fertigstellung ist nach Unternehmensangaben für die zweite Jahreshälfte geplant.
Der Real-Markt in der Wittlicher Justus-von-Liebig-Straße war Anfang Dezember einige Tage aus Sicherheitsgründen wegen des defekten Dachs geschlossen worden (der TV berichtete mehrfach). Die Statik war durch den Defekt nicht mehr gewährleistet.
Kurze Zeit zuvor, im November, gab es Gerüchte, wonach die saarländische Handelskette Globus, der das Gebäude gehört und die in Wittlich bereits einen Baumarkt betreibt, an dieser Stelle einen Verbrauchermarkt eröffnen will. Real dementierte diese Gerüchte jedoch und verwies auf einen bestehenden Mietvertrag bis 2021. Globus hat in den vergangenen Jahren vor allem im Rhein-Main-Gebiet mehrere Märkte eröffnet, in denen zuvor Real-Märkte betrieben wurden.

Mehr von Volksfreund