1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Realschule arbeitet mit Einkaufszentrum zusammen

Realschule arbeitet mit Einkaufszentrum zusammen

Die Realschule plus in Manderscheid hat mit dem Wittlicher Einkaufszentrum Bungert eine Kooperation vereinbart. Die Schüler bekommen dabei über mehrere Jahre hinweg Einblicke in die Berufswelt des Einzelhandels gewährt.

Wittlich/Manderscheid. Die Realschule plus in Manderscheid und das Einkaufszentrum Bungert in Wittlich haben eine Kooperation vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Schüler rechtzeitig ans Berufsleben heranzuführen.
Die Vereinbarung sieht eine Reihe von Maßnahmen vor, die den Schülern ab der siebten Klasse helfen sollen, einen geeigneten Beruf zu finden. Zu den geplanten Aktivitäten zählen sowohl die in den Unterricht eingebundene Berufsorientierung sowie eine außerschulische Berufsvorbereitung, die im Betrieb stattfindet.
Der siebten Klasse werden von dem Unternehmen die verschiedenen Ausbildungsberufe im Einzelhandel vorgestellt. Bei einer Betriebsbesichtigung können sich die Schüler dann ein erstes Bild von ihrem möglichen Ausbildungsplatz machen. In der achten Klasse stehen dann Bewerbungstraining und simulierte Vorstellungsgespräche auf dem Plan. Abgerundet wird das Programm mit einem zweiwöchigen Praktikum. Während des neunten Schuljahres verbringen die Schüler einen sogenannten Praxistag pro Woche im Unternehmen, wobei sie jeweils eine besondere betriebliche Lernaufgabe zu erfüllen haben. Bei einer erfolgreichen Teilnahme an den Maßnahmen steht dann die Möglichkeit offen, bei Bungert einen Ausbildungsplatz zu erhalten.
Die Begleitung der Schüler durch das Unternehmen über mehrere Jahre wird von der Schule positiv gesehen. Die Kooperation wird unterstützt und begleitet von der Industrie- und Handelskammer Trier sowie dem Arbeitskreis Schule/Wirtschaft in Wittlich. red