Reger Kontakt

BERNKASTEL-KUES. (red) Ein reger Kontakt findet in diesem Sommerhalbjahr von Vereinen aus Bernkastel-Kues zur Partnerstadt Karlsbad statt. Nachdem der Partnerschaftsverein zur Kursaisoneröffnung in Karlsbad war, fährt nun der Kueser Kirchenchor St. Briktius unter der Führung von Stadtbürgermeister Wolfgang Port mit rund 50 Personen vom 25. bis 28. Mai nach Karlsbad.

Weiterhin werden die Herzsportgruppen im Gesundheitspark des SFG im Rahmen der Städtepartnerschaft unter der Leitung von Dipl.-Sportlehrer Rainer Krischel und Dr. Hans Neuberger vom 19. bis 25. Juni nach Karlsbad fahren. Willi Bottler, 2. Vorsitzender des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaft, hat zusammen mit der Stadt Karlsbad ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Der Verein zur Pflege der Städtepartnerschaft unterstützt diese Fahrt. Für diese Reise sind noch Plätze frei. Interessenten, die noch mitfahren möchten, können sich bei Rainer Krischel, Telefon 06531/972134, informieren. Die Bernkasteler Bürgerwehr fährt direkt nach dem "Weinfest der Mittelmosel" zum Internationalen Folklore-Festival nach Karlsbad und wird dort musikalisch das Programm verschönern. Begleitet wird die Bernkasteler Bürgerwehr von der kurz vorher inthronisierten "Mosella" Janna Marmann. Zuvor wirkt das Folklore-Ensemble Dylen aus Karlsbad beim "Weinfest der Mittelmosel" mit. Die Gruppe wird am Festzug teilnehmen, ferner beim Empfang der Ehrengäste mitwirken sowie auf dem Marktplatz und dem Karlsbader Platz auftreten.

Mehr von Volksfreund