1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bernkastel-Kues: Reha-Zentrum dreifach zertifiziert

Bernkastel-Kues : Reha-Zentrum dreifach zertifiziert

Fachleute haben die vier Kliniken auf dem Kueser Plateau begutachtet.

Nicht ohne Stolz hat die Verwaltung des Median Reha-Zentrums Bernkastel-Kues die Urkunden über die Dreifach-Zertifizierung aller Kliniken in Empfang genommen. Sie sind das Ergebnis einer Prüfung, die das Zentrum erfolgreich hinter sich gebracht hat. Zwei Tage lang hatten die Auditoren der LGA InterCert (TÜV Rheinland Group) die vier Häuser genau unter die Lupe genommen, viele Abteilungen besucht, Dokumente gesichtet, Prozesse geprüft und Beschäftigte befragt.

Im Reha-Zentrum liegt die Leitung des Qualitätsmanagement-Teams in der Hand eines Arztes: Dr. med. Markus Leisse, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Neurologie in der Klinik Burg Landshut, ist Qualitätsmanagementbeauftragter mit Leib und Seele: „Bei uns wird Qualitätsmanagement sehr ernst genommen und kontinuierlich gepflegt. Die Prüfung ist damit nur eine Zäsur in der  alltäglichen Qualitätsmanagement-Arbeit“, berichtet er.

Die Zertifikate bescheinigen dem Reha-Zentrum ein Qualitätsmanagement auf dem neuesten Stand und dokumentieren den Patienten, Gästen und Kooperationspartnern, dass der Qualitätsanspruch auch gelebt wird. „Qualitätsmanagement ist eine sehr sinnvolle Sache, die im Endeffekt viel Zeit spart“, sagt Dr. Leisse. „Ich freue mich, dass alles so gut geklappt hat. Mein Dank gilt allen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Das Reha-Zentrum Bernkastel-Kues hat bereits ein geprüftes Qualitätsmanagementsystem nach den strengen Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation. Im Mittelpunkt der jetzigen Zertifizierung stand vor allem die Umstellung auf die neueste Version der internationalen Norm für Qualitätsmanagementsysteme. Dazu gehören umfangreiche klinische Prozessabläufe, Überwachungs- und Messsysteme sowie ein eigenes Risikomanagement. Gleichzeitig erfüllt das Reha-Zentrum die Anforderungen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zum Arbeitsschutz.

Das Reha-Zentrum Bernkastel-Kues verfügt als Rehabilitationszentrum der Schwerpunktversorgung über 800 Betten in der Orthopädie, Kardiologie, Psychosomatik und Neurologie. Es bietet den Patienten ein umfangreiches Leistungsspektrum in der medizinischen Rehabilitation und hält eine umfassende Funktionsdiagnostik und große Therapieabteilungen vor. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichen Fachbereiche ermöglicht eine individuell abgestimmte Behandlung für den schnellen und nachhaltigen Heilungserfolg der Patienten.