Reil erreicht zweiten Platz beim Dorfwettbewerb

Reil erreicht zweiten Platz beim Dorfwettbewerb

Die Ortsgemeinde Reil hat beim Gebietsentscheid Trier des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" den zweiten Platz in der Hauptklasse (Orte, die sich erstmals dem Wettbewerb stellen) belegt. Der erste Platz geht an Saarburg-Kahren aus dem Kreis Trier-Saarburg.

Das hat die Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Dagmar Barzen gestern bekannt gegeben.
Reil ist mit seinen rund 1120 Einwohnern die größte der am Gebietsentscheid teilnehmenden Orte. Als positiv wird die qualitativ hochwertige touristische Infrastruktur gewertet. Neben den Weinbaubetrieben gibt es 39 Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe. Außerdem hat der Ort Grundschule, Kindergarten, Bahnhof und Moselbrücke. Wie in der Begründung der Jury weiterhin zu lesen ist, ist Reil auf einem guten Stand der Dorfentwicklung. Als anerkannte Schwerpunktgemeinde wird das Dorferneuerungskonzept fortgeschrieben. Punkten konnte Reil mit dem Ortsbild. Fachwerkhäuser aus dem 15. und 18. Jahrhundert werden nach und nach restauriert. Auch das "Reiler Ehrenmobil" und andere aus der Dorfmoderation entstandene Arbeitskreise machen das Leben in Reil attraktiv und erstrebenswert. noj