Reine Panikmache

Zum Artikel "Zoff um den Zankapfel" über die Sanierung der Regionalschule (TV vom 27. Juni) folgende Zuschrift:

Um die Sache scheint es zumindest einer Fraktion vermutlich längst nicht mehr zu gehen. Als Zuhörer der VG-Ratsitzung am 25. Juni musste man den Eindruck gewinnen, dass ausschließlich Panikmache, fragwürdige Machenschaften - wie der Bericht in "Antenne West" - sowie aussichtslose Klagen beim Verwaltungsgericht dazu dienen sollen, einen Keil in den VG - Rat zu treiben. Konstruktive Vorschläge bezüglich der Schulsanierung waren seitens dieser Fraktion nicht zu vernehmen - es drängt sich eher der Eindruck auf, dass das Projekt bis auf weiteres verzögert werden soll. "Eher sprachlos" waren nicht nur die Zuhörer über die Ablehnung der FWG-Fraktion bezüglich der Ausweisung einer Sonderbaufläche "Regenerative Energien-Photovoltaik " in Deuselbach. Man erinnere sich, mit welcher Vehemenz Herr Pestemer & Co. sich in der Vergangenheit selbst vor Gericht für den Ausbau von regenerativen Energien eingesetzt haben. Woher jetzt dieser Sinneswandel? Jedem verantwortungsbewussten Bürger der VG Thalfang kann ich nur nahelegen, sich bei der nächsten VG-Ratsitzung selber ein Bild zu machen. Beate Just, Neunkirchen Schulsanierung