Reise durch den Advent

WITTLICH. (red) "Tore hebt euch nach oben" heißt der Titel des Adventskonzertes, zu dem der Lions-Club Wittlich am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Bernhard einlädt. Es singt der Kammerchor "Projekt Vocal" unter der Leitung von Michael Meyer. Begleitet wird das Konzert von Bernd Bogisch an der Trompete.

"Die Ankunft Christi zieht sich wie ein roter Faden durch das Konzert", so beschreibt Michael Meyer die Auswahl der Lieder, die der Kammerchor Projekt Vocal beim Adventskonzert am 10. Dezember singen wird. Direkt zu Beginn des Nachmittags in der Pfarrkirche St. Bernhard werden die Zuhörer aufgerufen, selbst mitzusingen. Mit "Macht hoch die Tür" wurde ein Lied ausgewählt, das zugleich dem Motto des Konzertes gerecht wird, aber auch fast allen Christen bekannt ist. "Nun kommt der Heiden Heiland" beschreibt den ersten Adventssonntag, bei dem es um den Einzug Christi in Jerusalem geht. Bei weiteren Liedbeiträgen wird des Christkönigsfestes gedacht, sowie Maria Empfängnis bis hin zum Schlusslied "Magnum mysterium", das von der Geburt Christi berichtet. Ein bis drei Programme pro Jahr

Der Kammerchor Vocal, der bereits zum zweiten Mal das Adventskonzert des Lions-Clubs Wittlich gestaltet, besteht aus 24 Laiensängern aus dem Raum Bernkastel-Kues. Er wurde 1992 von Michael Meyer gegründet und trifft sich zu unregelmäßigen projektorientierten Probenphasen. Je nach Umfang und Schwierigkeit studieren die Sänger pro Jahr ein bis drei Programme ein. 1999 schloss der Chor das Bundesleistungsingen Stufe III mit dem Titel "Meisterchor des Sängerbundes Rheinland-Pfalz" ab und gewann im Jahr 2000 den SWR4-Wettbewerb "Unsere Bühne 2000" in Mainz. Der Chor trifft sich bei der Vorbereitung zu einem Programm normalerweise zu zwei Proben im Monat, die aber dann über einen ganzen Sonntagnachmittag oder auch länger gehen können. Auch das Programm, das am 10. Dezember in der St. Bernhardkirche aufgeführt wird, wurde extra für diesen Tag einstudiert. Der Trompeter Bernd Bogisch, der das Konzert begleiten wird, ist professioneller Solo-Trompeter im Polizeimusikkorps Baden-Württemberg. Chorleiter und Organist Michael Meyer nahm zusätzlich zu seinen Studien der Katholischen Kirchenmusik im Saarland und einem Aufbaustudium zum Kantorenexamen in Mainz an Meisterkursen in Orgelimprovisation, Orgelliteraturspiel und Chor- und Orchesterleitung teil. Er ist Dekanatskantor mit Dienstsitz in der Pfarrei St. Briktius. Der Lions-Club lädt einmal jährlich zu einem Benefizkonzert im Advent ein. Daneben ist er unter anderem mit einem Stand bei der Säubrennerkirmes und bei Happy Mosel aktiv, um mit dem Erlös bedürftige Menschen aus der Region zu unterstützen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Mehr von Volksfreund