Rekordjahr für das Mosel-Kino: Deutsche Filme sind beliebt

Rekordjahr für das Mosel-Kino: Deutsche Filme sind beliebt

Mehr als 50 000 Filmbegeisterte haben im vergangenen Jahr das Mosel-Kino in Bernkastel-Kues. Ein Rekord: So voll waren die Säle des kommunalen Filmtheaters zuletzt vor rund zehn Jahren.

Bernkastel-Kues. 2015 war ein Erfolgsjahr für das kommunale Mosel-Kino. Mit 51 603 Besuchern strömten nach Auskunft von Annelie Servatius, Assistentin der Geschäftsführung, so viele Cineasten wie seit zehn Jahren nicht mehr in die drei Säle des Filmtheaters in Bernkastel-Kues. Trotz des guten Wetters lockte sowohl das Filmangebot aus Hollywood als auch der deutsche Film die Leute vor die Leinwand. Mehr Besucher (52 000) kamen zuletzt 1996.
Zwar konnte das Mosel-Kino mit "Honig im Kopf" insgesamt die meisten Besucher ins Kino locken (etwa 83 Besucher pro Spieltag), aber der erfolgreichste Filmstart im Kinojahr kam erst im Dezember: Star Wars - Das Erwachen der Macht lockte in nur 13 Tagen schon über 2000 Fans ins Kino, also fast doppelt so viele pro Spieltag.
So steht der Beginn des neuen Jahres für das Mosel-Kino, im wahrsten Sinne des Wortes, unter einem guten Stern. Den Besucherrekord führt die Geschäftsführung des Mosel-Kinos aber nicht nur auf die Blockbuster zurück, sondern auch auf die hauseigenen Programmreihen "Filmkunst", "Rollenwechsel" und "LadiesMovieNight". Diese sollen vor allem die Zielgruppe der Kinokenner und -liebhaber ansprechen.
Im vergangenen Jahr hat das Kino aber auch einiges investiert. Im Sommer gab es neue Sitze für das Casino 1, im Dezember machte das Moselkino alle Säle 3D-fähig. red
Extra

Bestbesuchte Filme: Fack ju Göhte 2 (4958 Besucher), Honig im Kopf (4784), Minions (3399), James Bond - Spectre (2668), Star Wars, (2123 Besucher bis jetzt), Fifty shades of grey (2061), Fast&Furious 6 (1662), Alles steht Kopf, (1628), Der Nanny (1364), Die Tribute von Panem, (1308), Jurrasic World, (1283), Er ist wieder da (1027). red

Mehr von Volksfreund