Renommiertes Jazz-Quartett spielt in Traben-Trarbach

Renommiertes Jazz-Quartett spielt in Traben-Trarbach

Im Rahmen ihrer Reihe "Jazz in den Graifen" veranstaltet die Lott-Gesellschaft am Sonntag, 8. Mai, 16 Uhr, ein Konzert mit dem "Undertone Project" im Restaurant "Die Graifen" in Traben-Trarbach. Christof Thewes "Undertone Project" bedient sich unterschiedlicher Genres.

Im improvisierenden Kontext verschmelzen jazz- und populärmusikalische Strukturen mit Elementen der Neuen Musik.
Die Thewes\'schen Kompositionen überzeugen durch melodische und rhythmische Vielfalt. Organisch verbinden die vier Musiker Tradition und abstrakt klingende Zwölftönigkeit mit emotionaler Interpretation und ihrem jeweiligen Personalstil.
Die Grundbesetzung des Quartetts besteht aus Christof Thewes (Posaune), Hartmut Oßwald (Saxofon, Bassklarinette), Martin Schmidt (Elektronic Bass, Mandoline) und Dirk Peter Kölsch (Drums, Percussion). In Verbindung mit den Kompositionen und Arrangements von Christof Thewes ermöglicht die feste Besetzung einen kontinuierlichen künstlerischen Prozess, der sich auch in der Erarbeitung unterschiedlicher programmatischer Themen widerspiegelt - wie zum Beispiel 2006 die Neubearbeitung von Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung".
Zum Eintrittspreis von 10 Euro können Jazzfans ein Ensemble höchsten Niveaus erleben. Nähere Infos im Internet unter www.lott-festival.de red