"Rock am Kopp" auf der Waldbühne

"Rock am Kopp" auf der Waldbühne steht am Wochenende auf dem Programm des Feuerwehr-Fördervereins Emmeroth/Pilmeroth.

Emmeroth/Pilmeroth. (red) "The beat goes on": Unter diesem Motto startet am Wochenende nach 2005 und 2006 das dritte Open-Air-Festival "Rock om Kopp" des Feuerwehr-Fördervereins Emmeroth/Pilmeroth. Höhepunkt auf der neu errichteten Waldbühne ist die über die Region hinaus bekannte Band "Jimmy Beat" mit Musik aus den wilden 1960er Jahren.

Um 19.30 Uhr beginnt am Samstag die neu formierte Band "Anders" mit der Rockmusik eines halben Jahrhunderts, mit allem, was eingängig und mitreißend ist. Anschließend heizt "Disco Safari" mit einem Mix aus Rock und Pop der 70er und 80er Jahre, Hardrock, Country und so manchem Discoklassiker ein. Ab etwa 22.30 Uhr ist dann "Jimmy Beat" zu hören.

Frühes Kommen lohnt sich, denn bis um 20 Uhr gibt es eine Happy Hour, bei der alle Getränke nur einen Euro kosten. Um dem Jugendschutz Rechnung zu tragen und den Alkoholmissbrauch einzudämmen, wird das Alter der Jugendlichen durch farbige Eintrittsbänder gekennzeichnet. Zum ersten Mal wird es auch eine zur Bühne offene "Wald-Bar" für die Liebhaber der Drinks geben.

Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr mit einem gemütlichen Waldfest weiter. Ab 12 Uhr gibt es Schwenk- und Spießbraten vom Grill. Um 14 Uhr startet das große Kinderprogramm mit Kinderschminken sowie einer Wald-Rallye. Ab 14.30 Uhr öffnet das Wald-Café seine Pforten.