1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Rock-Giganten gibt's gleich im Doppelpack

Rock-Giganten gibt's gleich im Doppelpack

Ein wahres Fest für Musikfans: Mit Saga und Marillion gastieren im November gleich zwei weltbekannte Rockgruppen in der Idar-Obersteiner Messehalle.

 Die Band Marillion bringt eine Mischung aus Rock und klassischen Elementen mit.Foto: Oscar May
Die Band Marillion bringt eine Mischung aus Rock und klassischen Elementen mit.Foto: Oscar May

Idar-Oberstein. Idar-Oberstein und Liverockmusik mit bekannten Bands: Dafür gab es lange keinerleit Ansätze. Am Samstag, 19. November, hat das sehr lange Warten endlich ein Ende. An diesem Tag gastieren mit Saga und Marillion gleich zwei weltbekannte Gruppen in der neuen Messehalle im Gewerbepark Nahetal.
Mitte der 1980er Jahre kamen findige Konzertveranstalter in den USA auf die Idee, zwei bekannte Bands des gleichen Genres miteinander auftreten zu lassen. Das hat viele Vorteile: Das Publikum brauchte keine langweilige Vorgruppe, die oft ausgepfiffen wird, über sich ergehen lassen. Zum Zweiten können die Bands, die nicht mehr das ganz große Publikumsinteresse auf sich ziehen, weiterhin in größeren Hallen spielen. Und die Musikfans bekommen gleich zwei Gruppen, die jeweils ein komplettes Konzert spielen, zum Preis von einer.
Auch in Deutschland zogen bald die Konzertveranstalter nach. Gelungene Beispiele in den letzten Jahren waren die Pakete Deep Purple/Lynyrd Skynyrd, Alice Cooper/Whitesnake oder wie vor kurzem in Morbach Uriah Heep und Nazareth.
Als sogenannte Classik-Rock-Bands kann man die Gruppen Saga und Marillion bezeichnen, die ihre großen Hits in den 1980er Jahren hatten. Doch von der Bildfläche verschwunden sind beide nie. Die Saga-Alben schafften es zum Beispiel seit 1981 - es waren so um die 20 - allesamt in die deutschen Top 100.
1981 war das Jahr, in dem die Kanadier den großen Durchbruch hatten. Das Album "Worlds Apart" mit dem Riesen-Single-Hit "Wind him up" schwemmte Michael Sadler und seine Mannen an die Spitze der weltweiten Charts. Mit "On the loose" folgte 1982 eine weitere Hitsingle. Später schafften dann noch "What do I know?" oder "How long" den Sprung in die Charts. 2007 gab es einen großen Einschnitt. Sänger Sadler, der einige Jahre im Saarland lebte, ging in Vaterschaftsurlaub. Doch jetzt ist er wieder zurückgekehrt. Mit ihm werden in Idar-Oberstein Jim (Bass) und Ian Crichton (Gitarre), Jim Gilmour (Keyboards) und Brian Doer ner (Schlagzeug) auf der Bühne stehen.
1985 war das große Jahr von Marillion. Mit "Kayleigh" landete die Band aus Aylesbury/England einen Evergreen, der noch heute oft im Radio gespielt wird. Auch die Nachfolgesingle "Lavender" wurde zum Hit. 1988 kam es dann zu einer gewaltigen Veränderung. Sänger Fish, dessen Stimme sehr an Peter Gabriel erinnert, verließ die Gruppe und startete eine Solokarriere. Marillion setzten mit ihrem neuen Sänger Steve Hogarth auf Konzeptalben. Mit ihrer Mischung aus Rock und klassischen Elementen lieferten die Fünf durchgehend qualitativ hochwertige Alben ab. Auch live überzeugt die Band weiterhin. In Idar-Oberstein spielt die Gruppe jetzt in der Besetzung Hogarth, Steve Rothery (Gitarre), Mark Kelly (Keyboards), Ian Mosley (Schlagzeug) und Pete Trewavas (Bass).
Bemerkenswert: Die Schmuckstadt liegt zwischen den Tourneeorten Mannheim, Stuttgart, Köln, Berlin und Hamburg. Beginn der Show in der Messehalle ist bereits um 19.30 Uhr.
Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Ticket-Hotline 0651/7199-996 sowie im Internet unter www.volksfreund.de/tickets