Rockväter und Feuerhunde

BELL. (red) Mit fetzigem Rock im Doppelpack eröffnet das Bell-Vue in Bell bei Kastellaun das Jahresprogramm 2006. Am Samstag, 7. Januar, stehen ab 21 Uhr "Rockfathers" und "Fyredogs" auf der Bühne. Die "Rockväter" sind eine junge Hunsrücker Band aus dem Raum Büchenbeuren, die geradlinigen Rock mit vielen Eigenkompositionen spielen.

Ihnen ist es gelungen, die Kölner "Feuerhunde" in den Hunsrück einzuladen. Das Quintett vom Rhein spielt einen zügellosen Grunge-Punk-Hardrock-Cocktail. Satte Riffs, engagierter Gesang und treibende Rhythmen gehen ins Ohr und in die Beine. Eintritt: 4 Euro. Karten gibt es unter Telefon 06762/1670 oder im Internet: www.bell-vue.de