Rotwein für Japan

HAHN. (red) Es ist wieder Zeit für den "Beaujolais Nouveau". Jeden dritten Donnerstag im November (Stichtag dieses Jahr: 16. November) wird der junge französische Beaujolais, der Beaujolais Nouveau, zum ersten Mal zu Mitternacht entkorkt und ist nur für wenige Wochen im Handel erhältlich.

Die Ankunft des spritzig-fruchtigen Rotweins wird an diesem Tag weltweit gefeiert. Die größte Konsumentengruppe sind dabei die Japaner. Erstmals werden in diesem Jahr große Mengen des begehrten Rotweins vom Flughafen Frankfurt-Hahn aus in das Land der aufgehenden Sonne transportiert. Durch Geschäftsbeziehung zu Aeroflot Cargo wurden zwei DC10-40-Frachter für den Transport gechartert, so dass am 9. und 11. November rund 156 Paletten mit mehr als 8000 Beaujolaisflaschen vom Flughafen Frankfurt-Hahn über Novosibirsk nach Narita und Nagoya in Japan abheben werden. Von dort aus werden die Rotweinflaschen per LKW an die japanischen Verbraucher weiter transportiert. Zusätzlich zu diesen beiden Flügen sind sechs weitere DC10-Frachter mit der vollen Auslastung von je 62 Tonnen nur für die Beaujolais Nouveau-Transporte nach Japan geplant.