Rückblick: Das war 2005

BERNKASTEL-KUES/WITTLICH. Schließung des Hochwald-Fleischwerks, Typisierungsaktion für Sönmez Yigit, Klage gegen die Verlängerung der Startbahn des Flughafens Hahn - der TV hat die bewegendsten Bilder und Fakten zusammengetragen.


1. Quartal2. Quartal
JANUARMorbach: Ein Morbacher Ehepaar kauft das ehemalige Forstamt, saniert es und vermietet es.

Bernkastel-Kues: Sylvia Westermann, die neue Leiterin des Mosel-Gäste-Zentrums, tritt ihr Amt an.

Neunkirchen: Zum wiederholten Mal kann Neunkirchen seinen Haushalt nicht ausgleichen. Deshalb setzte der Ortsgemeinderat den Beschluss für den Etat 2005 aus und fordert die Verbandsgemeinde auf, ihren Haushalt zu konsolidieren und die Umlage zu senken.

Bernkastel-Kues: Beim Abriss des Hauses Hettgen werden ein menschlicher Schädel, ein Unterkiefer und eine Schädeldecke gefunden. Ein Verbrechen wird ausgeschlossen. Wahrscheinlich hat sich jemand vor Jahren auf einem Friedhof in der Nähe "bedient".

Zeltingen-Rachtig: Die Gemeinde hat einen neuen kulturellen Mittelpunkt: das Kelterhaus Schorlemer. Die Kosten betragen 1,8 Millionen Euro.

Wittlich: Die Freie Wählergruppe bringt die Diskussion um die Öffnung der Neustraße für den Verkehr wieder ins Rollen: Sie stellt einen Antrag für eine probeweise Öffnung.

Bernkastel-Kues: Die Qualitätsoffensive startet. 2009 will Bernkastel-Kues eine "Erlebnisstadt" sein, in der Menschen und Service einen hohen Stellenwert haben.

Thalfang: Die Diamant-Quelle hat Insolvenz angemeldet. Als Ursache nennt der Insolvenzverwalter unter anderem das Dosenpfand und die 15-Millionen-Investition im Haardtwald. Im März übernimmt Hochwald-Sprudel die Geschäfte.

Traben-Trarbach/Enkirch: Die Enkircher protestieren, weil der Hahn kontaminiertes Oberflächenwasser in den Ahringsbach leiten darf. Im Ahringstal befindet sich ein Trinkwasserbrunnen, der die Gemeinde versorgt. Die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach klagt gegen den Planfeststellungsbeschluss.

FEBRUAR

MORBACH: Die Gemeinde Morbach zieht gegen den Ausbau des Flughafens Hahn vor Gericht. Sie will für die Orte Wederath, Hinzerath und Hundheim Lärmschutz erstreiten. Die Klage scheitert.

BERNKASTEL-KUES: Das Bernkast'ler Fenster, bisher Ausstellungsraum diverser Geschäftsleute, wird als normales Geschäft (20 Betreiber) geführt.

MORBACH: Der Landesrechnungshof moniert die Förderung der Morbacher Energielandschaft durch das Land. Trotz heftiger Proteste versiegt die Geldquelle.

WITTLICH: Über das Konversionsprojekt und den Ausbau der Justizvollzugsanstalt (JVA) zur größten JVA im Land informieren sich Wittlicher bei der Bürgerversammlung. Nach 103 Jahren sollen in mehreren Neubauten 656 neue Haftplätze geschaffen werden.

WITTLICH: Landrätin Beate Läsch-Weber legt auf TV-Anfrage ihre Nebeneinkünfte offen. Insgesamt sind es 16 805 Euro im Jahr. Die größten Anteile daran haben die Vergütungen für den RWE-Regionalbeirat Süd, den Verwaltungsrat des Sparkassen- und Giroverbands Rheinland-Pfalz und für den Verwaltungsvorsitz bei der Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück. Neben den sechs bezahlten Jobs übt die Landrätin 31 weitere Tätigkeiten aus.

TRABEN-TRARBACH: Auf sehr große Resonanz stößt eine Informationsveranstaltung der VG Traben-Trarbach zum Thema Trinkwasserversorgung für Enkirch. VG-Chef Ulrich K. Weisgerber hatte dazu eingeladen, weil Traben-Trarbacher Hoteliers die Klage der VG gegen den Planfeststellungsbeschluss Verlängerung der Startbahn am Flughafen Hahn kritisiert hatten. Die große Mehrheit der Anwesenden begrüßt die Klage.

Morbach: Ende Februar steht fest: Bürgermeister Gregor Eibes bleibt bei der Bürgermeister-Wahl am 10. April ohne Gegenkandidat.

MÄRZ

WEDERATH: Erstmals stößt die Chefin des Archäologieparks, Rosemarie Cordie, auf Hinweise für eine keltische Kultstätte in Belginum.

WITTLICH: Manfred Brand, Geschäftsführer des DRK-Sozialwerks Bernkastel-Wittlich, erhält den Verdienstorden der Bundesrepublik.

Erbeskopf: Am Erbeskopf verzeichnet man einen Rekord-Winter. Schneekanonen sollen künftig eine zweite Piste beschneien.

Morbach: Der Gemeinde Morbach gelingt es, für 150 000 Euro in den Besitz des ehemaligen Sporthotels zu gelangen.

WITTLICH: Der Säubrenner-Brunnen kehrt an seinen alten Standort zurück. Die Kosten des Umzugs von 28 000 Euro stoßen allerdings auf Kritik.

Morbach: Am Morbacher Dreieck bietet ab jetzt auch Lidl seine Produkte an. Ende Mai schließt die Rewe-Filiale im Ortskern. Die Post wandert ans Morbacher Dreieck.

WITTLICH: Die Grünen im Wittlicher Rat sponsern für einen Tag einen Stadtbus, der die Stadtteile an Wittlichs Marktplatz anbindet.

MANDERSCHEID: Zum ersten Mal gibt es auf der Manderscheider Niederburg einen Ostermarkt.

WITTLICH: Silvio Dell' Antonio, der Schöpfer des Säubrennerbrunnens und vieler anderer Werke in der Region, stirbt. Er wurde 91 Jahre alt.

APRIL

TRABEN-TRARBACH: Das historische Postgebäude am Trabener Moselufer wird für 412 000 Euro versteigert.

KRÖV: Das neue Jugendzentrum wird eingeweiht. Die Jugendlichen haben Eigenleistungen im Wert von 50 000 Euro erbracht. Gesamtkosten: 300 000 Euro.

Malborn-Thiergarten/BERGLICHT: Der Mainzer Innenminister Karl Peter Bruch macht den Spatenstich für das neue Thiergartener Bürgerhaus. Auch in Berglicht muss der Innenminister Hand anlegen: Dort geht's um das neue Dorfgemeinschaftshaus.

MORBACH: Der neue Bürgermeister ist der Alte: Gregor Eibes wird mit 88,56 Prozent wiedergewählt.

BERNKASTEL-KUES: Der Stadtrat macht den Weg für die Neustrukturierung der Mosel Festwochen frei. Die Großveranstaltung wird aus der Kultur & Kur GmbH ausgegliedert.

ZELTINGEN-RACHTIG: Die Sanierung der B 53 im Bereich der Uferallee beginnt.

HINZERATH: Ein Künstlerehepaar will die Hinzerather Dorfkirche retten. Doch der Verwaltungsrat lehnt einen Verkauf des alten Gemäuers ab.

MANDERSCHEID: Die Kurverwaltung in Manderscheid bietet Orientierungshilfe beim Wandern. GPS-Geräte weisen den Weg.

THALFANG: Ortsbürgermeister Franz-Josef Gasper führt seit 20 Jahren die Amtsgeschäfte in Thalfang.

MAI

LÖSNICH: Beim Aufstellen des Maibaums wird ein Mann von dem stürzenden Baum getötet.

BERNKASTEL-KUES: Mit einer Freiluftsitzung auf dem Marktplatz erinnert der Stadtrat an den Zusammenschluss von Bernkastel und Kues.

GRAACH/BERNKASTEL-KUES: Innerhalb einer Woche touchiert derselbe Pilot mit seinem Spritzhubschrauber zwei Mal eine 20 000-Volt-Freileitung.

BERNKASTEL-WITTLICH: Die Kreis-CDU mobilisiert viele Mitglieder, die über die Kandidaten für den Landtag entscheiden. Elfriede Meurer geht gestärkt aus der Abstimmung hervor.

BERNKASTEL-WITTLICH: Oppositions-Pokal? Nein danke! So ist das Motto der Regionalversammlung der Grünen, die bei der kommenden Landtagswahl wieder punkten wollen. Kurz darauf bei der Kreismitgliederversammlung macht man sich unter anderem für den "City Bus Wittlich" stark.

BERNKASTEL-WITTLICH: Alex Licht (CDU) kandidiert erneut für den Landtag.

WITTLICH: Vier Feuerwehrmänner hängen ihren Helm an den Nagel. Hintergrund ist unter anderem ein Dauerkonflikt mit der Führung. Später wird Peter Kohlei aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Wehrführers zurücktreten. Am 18. Juni soll ein neuer Wehrleiter gewählt werden, doch der Vorschlag der Feuerwehr wird abgelehnt.

MORBACH/HERMESKEIL: Draisinenfahrten, Ausflüge mit historischen Schienenbussen und Transporte mit Güterzügen - diese bundesweit einmalige Kombination haben Studenten für die Nutzung der Hunsrück-Bahnstrecke zwischen Morbach und Hermeskeil empfohlen.

WITTLICH: "Bodenschätze" werden teurer: Es wird bekannt, dass die Abrisskosten für das städtische Konversionsgebiet 700 000 Euro mehr kosten sollen.

MORBACH: Die Einheitsgemeinde Morbach wird 30 Jahre alt.

WITTLICH: Hier geht es um die Wurst: mit dem "Säubrenner-Stägken" wollen nicht nur die drei Fleischereien aus der Innenstadt für die Stadt werben.

MANDERSCHEID: Manderscheid profitiert von Manuel Andrack: Der Stichwortgeber von Harald Schmidt beschert dem Tourismus rund um die Burgenstadt mit seinem Wanderbuch einen Boom.

JUNI

WITTLICH: Schwieriges Erbe: Die Römische Villa bei Wittlich ist wegen Unfallgefahr gesperrt. Die Stadt rätselt noch, was sie mit dem außergewöhnlichen Zeitzeugen machen soll.

WITTLICH: Es geht voran: Der Teil des Konversionsgebiets, der noch im Bundesbesitz ist, soll verkauft werden. Seit 1999 liegt die Fläche brach.

WITTLICH: Bitte Umsteigen: Der Park-and-Ride-Parkplatz am Hauptbahnhof Wittlich wird offiziell eröffnet.

WITTLICH: Der Wittlicher Stadtrat bekennt sich zum Wunschprojekt Stadthalle, gibt aber den Standort Oberstadt frei. Bürgermeister Ralf Bußmer spricht von einem "konkreten Interessenten", und die Verwaltung macht Hoffnung auf eine baldige Entwicklung.

EISENSCHMITT: Mit großem Bahnhof wird in Eisenschmitt das Clara-Viebig-Zentrum eröffnet.

MORBACH: Das "M" macht das Rennen. Der Morbacher Ortsbeirat wählt als Skulptur für den Kreisel am Morbacher Dreieck eine Skulptur von R.O. Schabbach aus. Im August wir sie trotz Diskussionen installiert.

ERBESKOPF: Ein Gräfendhroner Investorenehepaar plant am Erbeskopf eine naturnahe Sommerrodelbahn. Das Besondere: Sie nutzt die Infrastuktur der Skilifte und kann im Winter abgebaut werden. Im September wird sie eingeweiht.

BERNKASTEL-KUES: Das kommunale Kino wird nach Umbau- und Sanierungsarbeiten wieder eröffnet.


3. Quartal4. Quartal
JULIWITTLICH: Der Bund will sein Konversionsgelände an private Investoren abgeben. Elke Leonhard, SPD, die sich für ein Fortkommen der Verhandlungen engagiert hat, meldet, es sei "alles in trockenen Tüchern".

WITTLICH: Die genaue Lage von Schloss Philippsfreude steht fest. Historiker Patrick Bourassin will den Grundriss bis Ende des Jahres aufzeichnen. Doch dieser minimale "Wiederaufbau" bleibt vorerst ein Traum.

WITTLICH: Das zweite Wittlicher Kino-Open-Air kommt gut an.

BERNKASTEL-KUES: Stadt und Verbandsgemeinde stimmen dem neuen Gesellschaftervertrag für die Mosel Festwochen zu. Damit vermindert sich das finanzielle Risiko der beiden Kommunen.

WITTLICH: Zur Enttäuschung vieler Einzelhändler spricht sich die Mehrheit des Wittlicher Stadtrats gegen eine Öffnung der Neustraße für den Verkehr aus.

MORBACH: Eine "alte Häsin" und zehn Neulinge wählen die Jung-Bürger der Einheitsgemeinde Morbach in das Jugendparlament.

BERNKASTEL-KUES: Der Karlsbader Platz wird eingeweiht.

MANDERSCHEID: Die ersten Manderscheider Kulturtage stoßen auf gute Resonanz. Laut Organisator Rainer Laupichler wird es eine zweite Auflage geben.

SEHLEM: Der Kreistag beschließt, in Sehlem einen Müllumschlagplatz einzurichten, um die Transportkosten so niedrig wie möglich zu halten.

MEERFELD: Beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" belegt Meerfeld den ersten Platz auf Kreisebene und den zweiten Platz beim Gebietsentscheid.

HETZERATH: Nach heftigen Diskussionen in Hetzerath sowie einer Blockier-Aktion beschließt der Gemeinderat, einen Antrag für ein Durchfahrtsverbot für Laster in der Ortsdurchfahrt zu stellen.

ZELTINGEN-RACHTIG: Alle sechs Vorstellungen der Moseloperette "Zeltinger Himmelreich" sind ausverkauft. Vor 50 Jahren fand die Uraufführung statt, seit 25 Jahren finden die Aufführungen regelmäßig statt.

AUGUST

GROSSLITTGEN: Zwei Initiativen gründen sich. Bei der einen geht es um einen Einwohnerantrag gegen ein Neubaugebiet, bei der anderen um einen Bürgerentscheid zum VG-Austritt wegen der in Manderscheid geplanten Bad-Renovierung. Der Rat spricht sich gegen den Einwohnerantrag aus. Der Bürgerentscheid wird nicht angeleiert.

ERBESKOPF: Anlässlich des fünften Geburtstags des Hunsrückhauses wird der neue Gipfelsteig eröffnet.

THALFANG: Für erhitzte Gemüter sorgt ein Zweckverbands-Beschluss im Zusammenhang mit dem Zwölf-Gemeinde-Friedhof: Auf dem gemeinsamen Zentralfriedhof soll es künftig keine Doppelgräber mehr geben.

MANDERSCHEID: Wieder einmal lockt das Manderscheider Burgenfest Tausende. Sie amüsieren sich bei Ritterturnieren, an jeder Menge Verkaufsständen und bei Musikdarbietungen.

SEPTEMBER

BERNKASTEL-KUES: Das Kueser Plateau erhält die Auszeichnung "Heilklimatischer Kurort".

WITTLICH: Eine Brandstifterserie hält die Feuerwehr Wittlich in Atem. Unter anderem brennt eine Scheune des Hofsguts St. Paul ab. Die Kripo Wittlich ermittelt. Später wird es auch auf dem Weierhof in Bombogen brennen. Auch hier soll ein Feuerteufel gezündelt haben.

WITTLICH: Der Grundstein für den Krankenhaus-Anbau an St. Elisabeth wird gelegt. Rund 13 Millionen Euro soll der Neubau kosten.

LIESER: Die Bauarbeiten an der L 47 zwischen Lieser und Kues beginnen. Nach Protesten der Lieserer Geschäftsleute, die vom Durchgangsverkehr leben, wird die Vollsperrung auf drei Monate reduziert.

WITTLICH: Die Idee "Beschidlerungssystem für Wittlich" kommt einen Schritt voran. Ideengeber Peter Assmann hofft, dass die neuen Schilder im Frühjahr 2006 montiert werden können.

TRABEN-TRARBACH: Auf einer Bürgerversammlung informiert der LSV über die Sperrung der L 187 zwischen Trarbach und Kautenbach. Die Kautenbacher sind wegen der Dauer der Arbeiten verärgert. Sie erreichen, dass die Straße im Winter offen bleibt.

ERBESKOPF: Ministerpräsident Kurt Beck eröffnet die Sommerrodelbahn. Mit den Besucherzahlen 2005 werden die Investoren später zufrieden sein.

MORBACH: Knapp zwei Wochen lang ist die Hunsrückhöhenstraße für den Verkehr komplett gesperrt. Wegen den Bauarbeiten für die dritte Fahrspur wird der Verkehr umgeleitet.

HAHN/MORBACH: Das OVG Koblenz gibt den Beteiligten der Klage der Gemeinde Morbach gegen den Planfeststellungsbeschluss im Zusammenhang mit der Erweiterung der Start- und Landebahn am Flughafen Frankfurt-Hahn Zeit, um sich außergerichtlich zu einigen.

KESTEN: Der Gemeinderat stimmt den Plänen für einen Hochwasserdeich zu. Das Bauwerk ist mit knapp 14 Millionen Euro veranschlagt. Avisierte Inbetriebnahme: Spätherbst 2008.