| 21:07 Uhr

Ruhe um zentrale Lage

Weder der normalsterbliche Wittlicher noch potenzielle Investoren hätten es mitgekriegt: Die Pläne wurden nicht-öffentlich vorgestellt, Optionen nicht-öffentlich vergeben. Ein weiterer Ratsbeschluss, wenn der Investor "ja" sagt, braucht ebenfalls nicht gefasst werden. <p> Von Sonja Sünnen </p>

Irgendwann wäre Spatenstich, der ist dann meist öffentlich. Bis dahin hätte niemand außer Verwaltung, Rat und Investor gewusst, was auf dem großen geschichts-trächtigen Gelände in zentraler Lage gebaut werden soll. Warum die Geheimniskrämerei? Das Projekt selbst scheint eher unproblematisch. Und selbst wenn es Kritiker gäbe: Hier wird nicht irgendein Privatgrundstück verkauft. Ob es andere Ideen gibt? Offensiv öffentlich danach gesucht hat man in den vergangenen Jahren offenbar nicht mehr. s.suennen@volksfreund.de