1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ökologie: Runder Tisch Klimaschutz wird eingerichtet

Ökologie : Runder Tisch Klimaschutz wird eingerichtet

() Breite Zustimmung im Rat bekam in der Wittlicher Stadtratssitzung am Dienstag ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Einrichtung eines Runden Tischs Klimaschutz für die Stadt.

Die hatte beantragt, dass der Runde Tisch Handlungsempfehlungen für den Stadtrat und darauf fußend ein Klimaschutzkonzept für die Stadt Wittlich erstellen soll. Die Mitglieder sollen sich aus Vertretern aus Politik, Verwaltung, (Land-) Wirtschaft, Umweltverbänden und weiteren Interessengruppen zusammensetzen.

Über die konkrete Zusammensetzung und die Arbeitsweise solle  der zuständige Fachausschuss beraten und beschließen. Joachim Gerke (SPD) hatte bereits zuvor in der Sitzung im Rahmen seiner Haushaltsrede die Zustimmung seiner Fraktion für das Vorhaben signalisiert. Und auch die CDU-Fraktion signalisierte  ihre Zustimmung.

Jürgen Kaut (AfD) brachte den Einwand vor, warum zuerst die Einrichtung des Grünen Tischs beschlossen werde und dann erst die Teilnehmer benannt würden.

Für Jan Salfer (CDU) ein Einwand, dessen Sinn „nicht ganz von der Hand zu weisen ist“. Er schlug vor, den Beschlussvorschlag dahingehend zu ändern, dass der Zentralausschuss über die Teilnehmer berate und der Stadtrat letztendlich beschließt, wer dem Runden Tisch angehört. Dem stimmte auch SPD-Sprecher Joachim Gerke zu.

Der Rat beschloss bei einer Gegenstimme aus den Reihen der CDU die Einrichtung des Runden Tisch Klimaschutz.