Runder Tisch lädt ein

BENGEL. (red) Zu einem Neujahrsempfang lädt der "Runde Tisch Jugendarbeit" für Sonntag, 22. Januar, ein.

Vier Dekanate sind eins geworden: Die Altdekanate Klausen, Manderscheid, Traben-Trarbach und Wittlich heißen jetzt "Dekanat Wittlich". In diesem neuen Dekanat gibt es einen "Runden Tisch Jugendarbeit". Einer seiner Schwerpunkte ist es, Begegnungsräume für die Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter zu eröffnen, damit sie umeinander wissen, voneinander profitieren und sich gegenseitig unterstützen können. Unter der Überschrift "Wir lernen uns kennen!" lädt der "Runde Tisch Jugend" ein zum "Neujahrsempfang Jugendarbeit" am Sonntag, 22. Januar, in Bengel-Springiersbach. Beginn ist um 15 Uhr mit einem Impuls in der Springiersbacher Klosterkirche. Das Treffen endet um 18 Uhr mit einem Abendessen. Die Mitglieder des Runden Tisches wollen außerdem zu einigen gemeinsamen Projekten wie Jugendkreuzweg, Route Echternach, Messdienertag und "Nacht der Lichter" einladen. Patricia Alt, Heike Feldges, Jutta Schmitz, Armin Surkus-Anzenhofer und Manfred Walter laden Verantwortliche in der Kinder- und Jugendarbeit, also etwa in der Chorarbeit mit jungen Leuten, in den Gruppen, in der Messdienerarbeit, im Pfarrgemeinderat als Vertreter "Jugend", in den Treffs, in den Verbänden, kurz: alle Ehren- und Hauptamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit des Dekanates Wittlich, ein.