Sammler stellt Bügeleisen aus

2000 Glätt- und Bügeleisen, die Helmut Distler aus Buhlenberg in über 30 Jahren gesammelt hat, sind ab Sonntag, 24. März, 14 Uhr, im Birkenfelder Landesmuseum zu sehen. Unter dem Motto "Heiße Eisen - Glätt- und Bügelgeräte von der Steinzeit bis heute" können die kostbarsten und kuriosesten Stücke der Sammlung begutachtet werden.

Wie sehen solche Geräte aus? Warum heißt ein Bügeleisen eigentlich Bügeleisen? Antworten gibt die Ausstellung.red
Bis zum 31. Oktober ist die Sammlung zu sehen. Am 24. März wird die Sonderausstellung eröffnet. Weitere Infos unter Telefon 06782/9834571 oder per E-Mail unter info@landesmuseum-birkenfeld.de