Sammlung für Kriegsgräber

An der jährlichen Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge beteiligen sich Bürgermeister Joachim Rodenkirch, Stadträte und die Reservistenkameradschaft Wittlich in Form einer gemeinsamen Aktion. Ausgehend vom Alten Rathaus gehen sie am Freitag, 16. November, ab 10 Uhr durch die Innenstadt, um Passanten um Spenden für die Kriegsgräberfürsorge zu bitten.

red