Sang und Klang erfreuen Senioren

Ein musikalisch reichhaltiges Programm erfreut die Bewohner des evangelischen Altenzentrums Ida-Becker-Haus in Traben-Trarbach das ganze Jahr über. Vereine präsentieren sich regelmäßig mit Gesang und Musik, und auch der hauseigene Seniorenchor hat seine Auftritte.

Traben-Trarbach. (GKB) Die Kirchenchöre aus Reil und Traben-Trarbach, das Enkircher Mandolinenorchester, der Gospelchor - alle gaben sich ein Stelldichein im Altersheim. Zu den "Stammgästen" gehören auch der Musikverein Laufersweiler und der Gesangverein 1837 Traben-Trarbach. Die Hunsrücker boten ein buntes Gesangsprogramm und Musik mit Mandolinen und Akkordeon. Der Gesangverein 1837 Traben-Trarbach unter Leitung von Albert Sonntag trat im Frühjahr und im Herbst auf und begrüßte jetzt mit bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern die Adventszeit. Solistische Darbietungen und Gedichtvorträge rundeten das Programm ab, und die Heimbewohner durften - in bewährter Weise begleitet von Gunhild Neußer am Klavier - kräftig mitsingen. Am Nikolaus-Tag hat der Jugendmusikverein Kröv seinen großen Auftritt.

Seit Sommer 2007 finden sich im Ida-Becker-Haus regelmäßig die "Fröhlichen Feierabend-Sänger" zusammen, singfreudige Senioren, die teilweise auch früher schon in Chören mitgewirkt haben. Der Kreis wird geleitet von Liane Barzen vom Sozialen Dienst und ist stetig gewachsen. Der Jahreszeit entsprechend werden die Lieder mit den Heimbewohnern eingeübt, und alle sind mit großer Freude bei der Sache. "Es tut gut und macht Spaß", sind sie sich einig, und auch hier werden sie von Gunhild Neußer am Klavier unterstützt. Am 3. Advent wird sich der Haus chor im großen Speisesaal des Heimes mit Weihnachtsliedern den Mitbewohnern und Angehörigen vorstellen. Den musikalischen Abschluss gestaltet der Gefangenenchor aus Traben-Trarbach am 4. Advent mit einem Vormittagskonzert.