Sanierung der Morbacher Industriestraße wird verschoben

Morbach · Die Morbacher Industriestraße kann wegen des Schneefalls und der Minus-Temperaturen nicht wie geplant ab kommenden Montag repariert werden. Die Arbeiten sollen jetzt im Frühjahr stattfinden.

Morbach. Die Neuasphaltierung der Morbacher Industriestraße, die am kommenden Montag beginnen sollte, ist verschoben worden. Grund ist laut Axel Schmitt, Leiter des Ordnungsamtes, der Wintereinbruch: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sorgten Minustemperaturen für den ersten Schneefall. "Bei Minus-Temperaturen kann man den Asphalt nicht aufbringen, dieser verbindet sich nicht mit der Unterlage."
"Sollte die Witterung wider Erwarten aufgehen, werden die Arbeiten kurzfristig Anfang Dezember ausgeführt", sagt Michael Bartnick vom Landesbetrieb Mobilität. Ansonsten werde die Sanierung erst im Frühjahr 2014 in Angriff genommen.
Grund für die beabsichtigten Sanierungsarbeiten ist der schlechte Zustand des Asphalts auf der Industriestraße, die auf einer Länge von mehreren hundert Metern zum Teil starke Schäden aufweist. Die Straße sollte für die Sanierungsarbeiten zwei Wochen lang gesperrt werden. So lange wäre der tägliche Verkehr, rund 2700 Fahrzeuge, auf zwei Umleitungsstrecken durch den Ort geleitet worden - auch die rund 700 Lkw, die täglich über die baufällige Straße rollen. cst

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort