Sanierung kann bald beginnen

KRÖV. (sim) Frohe Botschaft für Kröv: Innenminister Karl-Peter Bruch hat gestern Abend bei seinem Besuch im Rathaus der Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf der Gemeinde zugesagt, dass die Sanierung des Kröver Schwimmbads aus Landesmitteln gefördert wird.

Die Anfinanzierung werde noch in dieser Woche erfolgen. Somit können die Bauarbeiten für die rund 1,5 Millionen teure Sanierung unmittelbar nach dem Sommer beginnen. Das Bad wird somit zur Saison 2007 erneuert sein. Minister Bruch sagte, dass die Sanierung wegen der besonderen Infrastruktur der Fremdenverkehrsgemeinde Kröv und aus Umweltgründen notwendig sei. Das Bad verliert zur Zeit während der Saison aufgeheiztes Wasser im Wert von 30 000 Euro. Ausführlicher Bericht folgt.