1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schiffe sollen Abwasser direkt in die Mosel geleitet haben

Kriminalität : Kontrolle: Schiffe leiten unerlaubt Abwasser in Mosel

Die Wasserschutzpolizei hat kontrolliert, wie Fahrgast- und Hotelschiffe auf der Mosel mit ihrem Abwasser umgehen. Und die Ergebnisse sind nicht gerade beruhigend.

Laut einer Pressemitteilung der Wasserschutzpolizei wurden am Dienstag bei allen geprüften Booten Verstöße gegen gesetzliche Vorgaben festgestellt. Während bei den meisten Wasserfahrzeugen kleinere Verstöße aufgefallen seien, habe ein Fahrgastschiff gar keinen Abwassersammeltank gehabt, heißt es bei der Wasserschutzpolizei. Abwasser werde so direkt in die Mosel geleitet.

Gegen den Halter des betroffenen Schiffes wird laut Achim Bartholome, Leiter der Wasserschutzpolizei in Trier, wegen unerlaubten Umgangs mit Abfall und Gewässerverunreinigung ermittelt. Bartholome weist darauf hin, dass weitere Kontrollen geplant seien.