Schilder für den Kreisel

Lösnich. (urs) Momentan ist der Ortseingang von Lösnich eine riesige Baustelle. Doch schon jetzt gilt es, die Weichen zu stellen für die künftige Beschilderung des dort entstehenden Kreisels.Der Gemeinderat Erden ist sich jedenfalls einig: Am künftigen Lösnicher Kreisel soll nicht nur ein Schild Autofahrer über die Bundesstraße nach Erden und Bernkastel-Kues schicken, sondern auch eines auf die untergeordnete Parallelstraße aufmerksam machen.

Bei dieser etwas höher gelegenen Straße handele es sich nämlich nicht, wie in einem Schreiben der Verwaltung dargelegt, um einen Wirtschaftsweg, sagte der erste Beigeordnete Stefan Justen in der jüngsten Gemeinderatssitzung zur Begründung. Außerdem sei entlang dieses Gemeindeverbindungsweges eigens ein Radweg angelegt worden, auf den ebenfalls hingewiesen werden sollte. Ortsunkundige Radler hätten ansonsten kaum eine Chance, auf die Alternative zur schneller befahrenen Bundesstraße aufmerksam zu werden.

Um allzu regem Lastwagenverkehr auf der Nebenstrecke entgegenzuwirken, sollte nach Ansicht des Rates aber auch eine Tonnagebeschränkung am Kreisel angebracht werden. Von Navigationssystemen veranlasste Irrfahrten seien ohnehin nicht auszuschließen, kommentierte der zweite Beigeordnete Volker Schwaab.