Schlösser und Ziegen

22 Schüler aus Traben-Trarbach sind mit ihren Betreuern ins französiche Selles-sur-Cher gereist, um dort ihren Austauschschüler zu besuchen.

Traben-Trarbach. (red) Der Besuch der 22 Traben-Trarbacher Schüler im französichen Selles-sur-Cher wurde auf deutscher Seite von Evelyn Boos und Claudia Hauernherm und auf französischer Seite von Francoise Cadic und Laetitia Guitton begleitet. ´Am dritten Tag ihres Besuchs nahmen die Traben-Trarbacher Schüler erstmals am Unterricht teil. Am nächsten Tag folgte ein Ganztagsausflug zu einem der zahlreichen Schlösser der Loire, dem Schloss Chenonceau. Anschließend fuhr die Gruppe nach Tours, wo von französischer Seite sowohl eine deutsche als auch eine französische Stadtführung organisiert war. Die Führerinnen brachten den deutschen Gästen auf lebendige Weise die Geschichte von Sankt Martin und Sankt Eusice und des Bistums näher. Als Abschluss des Tages hatten die Schüler Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.Zudem wurden den Schülern Aktivitäten wie Reiten, Radfahren, Kanufahren und Schwimmen, ein Besuch im Haus der Magie sowie des Wochenmarkts in Selles angeboten. Gegen Ende der Fahrt besuchte die Gruppe von der Mosel eine Ziegenkäserei. Nach der Besichtigung der Käserei versuchten sich viele Schüler beim Melken der Ziegen.

Mehr von Volksfreund